image1 image2 image3 image5 image7 image10 image11

Das ganz besondere Weihnachtsmärchen

NEU im Zeiss Planetarium Drebach: "Die Himmelskinderweihnacht". Sichern Sie sich jetzt Tickets für das musikalische Weihnachtsmärchen. Nur für kurze Zeit: 10.12.17 und 29.12.17

In einem musikalische 360°-Märchen erleben Groß und Klein das Abenteuer der Weihnachtsengel Suta und Gihon. Eigentlich sind die beiden das erste Mal unterwegs zur Erde, um ihren besonderen Auftrag zu erfüllen. Doch vor lauter Übermut stoßen die beiden mit den Köpfen zusammen und landen unsanft auf einem Weihnachtsmarkt. Wer sie sind, haben sie vergessen.

Die Botschaften der Weihnachtslieder helfen ihnen, sich Stück für Stück zu erinnern – wer sie sind, woher sie kamen, und was ihr Auftrag ist. Bevor ihnen das gelingt, müssen sie sich jedoch aus den Fängen des Riesenrad-Besitzers King Rudi befreien, der sie als Attraktion für sein Fahrgeschäft benutzen will. Und welche Rolle spielt die geheimnisvolle Kerzenmacherin?

In dieser liebenswerten musikalischen Geschichte schickt der Schöpfer des Familien-Musicals DER KLEINE TAG Wolfram Eicke (mit Rolf Zuckowski) abermals Lichtgestalten zur Erde. Ein reichhaltig bebildertes Planetariumskonzert mit Wolfram Eicke als Erzähler und Dieter Faber an den Musikinstrumenten. Star der Geschichte ist Sängerin Naima, die als Hauptdarstellerin im Musical "Der König der Löwen" begeisterte.

Das Programm ist für Kinder ab fünf Jahre geeignet. Der Eintritt beträgt 8,00 € pro Person (Sonderveranstaltung).

Kartenreservierung wird empfohlen.

Zeiss Planetarium Drebach bleibt "Familienfreundliche Freizeiteinrichtung"

Erneut freut sich das Zeiss Planetarium Drebach über die Auszeichnung "Familienfreundliche Freizeiteinrichtung" der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS). Das entsprechende Zertifikat wurde kürzlich stellvertretend an Sabrina Fritsch (zweite v.r.) in Dresden übergeben. Das Planetarium wurde damit bereits zum dritten Mal zertifiziert.

Bei der Prüfung spielen vor allem die auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgerichtete Ausstattung, der Service und die Freundlichkeit des Personals sowie die Qualität von Freizeitangeboten eine wesentliche Rolle. Das von der TMGS vergebene Zertifikat „Familienurlaub in Sachsen“ mit der dazugehörigen Plakette garantiert all das. Es gilt anschließend für drei Jahre.

Das Zeiss Planetarium Drebach bietet Ihnen Kinder- und Familienprogramme für jedes Alter, angefangen bei vier Jahren. Stöbern Sie einfach in unserem Terminkalender und informieren Sie sich im Programmangebot näher zu den Inhalten. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder per E-Mail.

Wir freuen uns Sie in der Adventszeit im Zeiss Planetarium Drebach zu begrüßen.

Ausstellungseröffnung "Visionen Ferner Welten"

Kosmische Vorgänge und das Spannungsfeld vom menschlichen Beobachter zu den unbeeinflussbar ablaufenden Geschehnissen im Universum regen Ulrich Neumann zu seiner künstlerischen Tätigkeit permanent an. Aktuelle Forschungsergebnisse liefern ihm ständig neue Impulse für sein Schaffen.

Der Kunstmaler Ulrich Neumann führte bereits Ausstellungen in verschiedenen Planetarien Deutschlands, wie in Jena, Rodewisch, Bochum, Berlin und Stuttgart, durch. Im Jahre 1995 nahm er an der ersten Kunstausstellung "ARS AD ASTRA" auf der Raumstation "Mir" teil.

Am Mittwoch, dem 22. November 2017, eröffnet Ulrich Neumann um 13.30 Uhr die Ausstellung "Visionen Ferner Welten" im Zeiss Planetarium Drebach. Diese kann zu den Geschäfts- und Veranstaltungszeiten vom Planetarium besichtigt werden.

Auroras – Geheimnisvolle Lichter des Nordens

Den Polarlichtern auf der Spur


Die Polarlichter gehören zu den größten Wundern der Natur. Während in der Planetariumskuppel bisher fast ausschließlich Zeitrafferaufnahmen zu sehen waren, erleben Besucher dieser Veranstaltung die schönen Nordlichter in Echtzeit. Der Astrofotograf Kwon O Chul verwendete ein eigenes Setup aus mehreren Kameras für die lebendigen Filmaufnahmen. Der mehrfach preisgekrönte Film erzählt von Mythen in Verbindung mit den Nordlichtern und erklärt wie Polarlichter entstehen.

Diese Vorführung können Sie jetzt in zwei exklusiven Vorstellungen mit freundlicher Unterstützung der Firma Carl Zeiss Jena erleben.

Am 19. November 2017 um 14 Uhr und am 29. Dezember 2017 um 14 Uhr sind die geheimnisvollen Lichter des Nordens im Zeiss Planetarium Drebach zu sehen.

Hier geht es zum Trailer der Veranstaltung.

300 000. Besucher seit der Neueröffnung des Planetariums im Jahr 2001

Die Besucher aus der Tagesklinik Annaberg staunten heute nicht schlecht: Kollegin Ines Lorenz-Schuster aus Satzung wurde als 300.000 Besucherin seit Wiedereröffnung am 11. August 2001 im Zeiss Planetarium Drebach begrüßt. Mit Blumen und einem kleinen Präsent bedankte sich das Team des Planetariums am 18. Oktober 2017 bei ihr stellvertretend für alle Besucher sowie für deren Treue und ungebrochenes Interesse für die Drebacher Einrichtung.